Gerlingen

  1. Die Lage
  2. Der Ort
  3. Einkaufsmöglichkeiten
  4. Familie und Kinder
  5. Freizeitgestaltung
  6. Regelmäßige Veranstaltungen
  7. Verkehr
  8. Zeitungen

 

1. Die Lage

Gerlingen schmiegt sich an den Bopser und liegt so geschützt in der südlichsten Ecke des Landkreises Ludwigsburg, umgeben von Weinbergen, dem Bopserwald, Streuobstwiesen und Feldern.

Die Stadtteile Gehenbühl und Schillerhöhe gehören ebenso zu Gerlingen wie die Häuser am Bopser, Forchenrain, Gerlinger Heide, Glemstal, Krummbachtal und Stöckach.

 

2. Der Ort

Majestätisch thront seit 1953 ein brüllender Löwe über Gerlingen auf dem Schlossberg. Die Löwen-Skulptur von Fritz von Graevenitz soll die Gerlinger an ein Geschenk das die Natur ihnen gemacht hat – das weite Land - erinnern und die Menschen zur Vernunft ermahnen.

Der Schlossberg, auf dem bis 1311 die Burg Richtenberg stand, bietet einen fantastischen Ausblick bis in die Löwensteiner Berge und zum Heuchelberg.

Über 375 Staffeln führen vom Schlossberg hinab in die Stadt, die unter anderem für ihren Urbanbrunnen, der an Ostern prunkvoll

hergerichtet wird, bekannt ist.  Etwa 19.000 Menschen leben in dieser liebenswerten Stadt mit einer mehr als 1200 Jahre alten Tradition. In den letzten Jahren wurde die historische Bausubstanz Gerlingens behutsam mit moderner Architektur aufgefrischt und nun strahlt sie in gepflegtem Ambiente.

Historische Winkel und Gebäude laden zum Verweilen ein.

Zahlreiche Restaurants und Hotels bieten für jeden Geschmack etwas an. Traditionell sind in Gerlingen Besenwirtschaften, denn die selbstbewusste Stadt ist eine Weinbaugemeinde. Die Reben wachsen auf dem Bopser, als Lagebezeichnung gilt der „Gerlinger Bopser“.

 

3. Einkaufsmöglichkeiten

Die lebhafte Stadt bietet ein vielfältiges Geschäftsleben im Innenstadtbereich sowie im angrenzenden Industriegebiet.

Mitten in Gerlingen ist die moderne Stadtbücherei mit der U-Bahn Station gleich daneben. In der Kronengasse, in der Hauptstraße und in der Kirchstraße befinden sich einige sehr interessante Geschäfte. Einzelhändler bieten Kinderbekleidung, Schuhe, Antiquitäten, Blumen, Brillen, Wohnaccessoires, Bücher und viele weitere Dinge die das Leben schöner machen.

Lebensmittel, Feinkost und Bäckereien haben sich dazwischen angesiedelt. Gerlingen hat einige gemütliche Cafés, die einem Lust auf einen Kaffee, ein Stück Kuchen oder gar ein Frühstück machen.

Verschiedene Dienstleister wie Friseure, Kosmetiksalons, Fitnessstudios und Schneiderein sind ebenfalls in den Gassen zu finden. Im nahegelegenen Stuttgart gibt es restlos alles was das Herz begehrt.

 

4. Familie und Kinder

Außer dem Robert-Bosch-Gymnasium hat Gerlingen eine Realschule beim Brückentor, die Pestalozzi-Schule mit Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule und die Breitwiesenschule, eine reine Grundschule.

Für kleinen Gerlinger bietet die Stadt fünf Kindergärten und eine Kinderkrippe an. Zusätzlich gibt es drei kirchliche Kindergärten und einen Montessori-Kindergarten.

Zwanzig Kinderspielplätze hat die Stadt Gerlingen für ihren Nachwuchs errichtet, darunter welche, deren Namen schon sehr abenteuerlich klingen wie zum Beispiel:  Piratenschiff, Anna Conda, Ufo, Fisch Berta, Hub-Schrab-Schrab und Zauberwald.

Die Jugend findet Kontakt und wird zu sozialer Mitarbeit in den Jugendeinrichtungen der Stadt angeregt. Zum einen gibt es das Jugendhaus B15 und zum anderen das Jugendcafé Konfus.

 

5. Freizeitgestaltung

Gerlingen hat einen Rad- und Freizeitplan der kostenlos im Rathaus erhältlich ist. Dieser bietet Rad- und Wanderwege in und um Gerlingen an und informiert über geologische Besonderheiten.

Ausflüge zum nahegelegenen Schloss Solitude und zum Bärenschlösschen bieten sich an,  dort finden auch Jogger und Walker sehr schöne Strecken.  Das zu Gerlingen gehörende Krummbachtal, mit bedeutenden Vorkommen an Amphibien, sowie das Naturschutzgebiet Gerlinger Heide dienen ebenfalls der Naherholung.

Gerlingen hat ein schönes Hallenbad mit Sauna und Dampfbad. Viele verschieden Kurse werden dort angeboten, die bei einer Wassertemperatur von 28 Grad unbedingt genutzt werden sollten.

In der Stadt wurden viele Vereine gegründet. Unter anderem ein Schützenverein, ein Kindersportverein, in Segelverein, ein Motorsportverein, Fitnessvereine, Behindertensport und eine Radsportgruppe.

Beim Breitwiesenplatz gibt es einen Boule-Platz, auf dem sich jeden Montag bei trockenem Wetter Boule- Freunde zu einem Spiel treffen. Auf dem „Roten Platz“  gibt es einen sogenannten Pumptrack, eine asphaltierte Fahrradstrecke mit vielen Hügeln und Kurven. 

 

Kulturelle Veranstaltungen finden regelmäßig und vielfältig für Jung und Alt in der Stadthalle in Form von Theateraufführungen statt. Die Volkshochschule im ehemaligen Feuerwehrhaus bietet eine enorme Bandbreite an Kursen an.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden in der Jugendmusikschule für Musik begeistert.

 

6. Regelmäßige Veranstaltungen

Der Bund der Selbständigen veranstaltet jedes Jahr Ende Mai eine Messe mit Karussells, Riesenrad und verschiedenen Buden die mit kulinarischen Köstlichkeiten locken. Drei Tage ist die Stadt außer Rand und Band.

Weinliebhaber aus Nah und Fern finden sich Ende Juni  zum Weinblütenfest ein. Für das leibliche Wohl ist bei atemberaubender Aussicht über das Stohgäu natürlich auch gesorgt und „viel gschwätzt wird au“.

Im September wird die Innenstadt zur Festmeile, dann findet das Gerlinger Straßenfest statt.  Musik und Leckereien verführen zum Verweilen.

Ende November findet die Kulturerlebnisnacht statt. Hier haben die Geschäfte bis 22.00 Uhr geöffnet und es findet eine Stadtführung statt. Der Abend wird stimmungsvoll durch Live-Musik und Kunst in der Gastronomieszene begleitet.

Im Dezember verzaubert der Weihnachtmarkt die Gassen von Gerlingen. Der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln, dazu die weihnachtliche Musik stimmen die Besucher auf das große Fest ein.

 

7. Verkehr:

Stadtbusse verbinden den Gehenbühl mit dem Waldfriedhof (Linie 635) und den Bopser mit der Innenstadt (Linie 98). Die Stadtbahnlinie U6 verbindet Gerlingen mit dem Stuttgarter

Durch die Bundesautobahn A81 ist Gerlingen über die Ausfahrt Stuttgart-Feuerbach an das überregionale Straßennetz angebunden.

 

8. Zeitungen:

  • Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten
  • Ludwigsburger Kreiszeitung
  • Gerlinger Anzeiger mit Amtsblatt